Kochlehrling im Kindergarten

Unter Anleitung von Kochlehrling Pascal halfen die Kinder tatkräftig mit (Foto: zVg)

Letzthin fand im Kindergarten von Susanne Kessler und Karin Luginbühl in Zell ein etwas anderer Unterricht statt. Kochlehrling Pascal hat im Rahmen seiner Vertiefungsarbeit mit einer Gruppe von Kindergartenschülern einen Kochmorgen durchgeführt.

Ein etwas anderer Kindergartenunterricht fand letzthin im Kindergarten von Susanne Kessler und Karin Luginbühl in Zell statt. Kochlehrling Pascal, welcher im dritten Lehrjahr seine Vertiefungsarbeit erarbeiten musste, hat mit einer Gruppe von Kindergartenschülerinnen und -schülern einen Kochmorgen durchgeführt. Pascal steht am Schluss seiner Ausbildung und als Thema für seine Vertiefungsarbeit wählte er «Kinder kochen für Kinder».

Vorgängig musste die Lokalität von ihm begutachtet und das Menü zusammengestellt werden. Anschliessend kaufte Pascal die entsprechenden Lebensmittel ein und nun konnte er mit den Schulkindern loslegen. Karin Luginbühl, Kindergartenlehrperson in Zell, stand dem angehenden Koch gerne als Hilfskraft zur Verfügung. Ausgestattet wurden die Kinder und die Lehrperson mit echten Restaurantschürzen und auch die Kochmütze durfte nicht fehlen. Im Gruppenraum half die Kindergartengruppe nun tatkräftig mit, sodass bald schon ein schönes Büffet für alle Kinder aufgestellt werden konnte. Ein lustiger Peperonizug mit diversen Dipsaucen wurde als Vorspeise angeboten, als Hauptspeise leckere Pizzastücke und zum Schluss gab es feine Brownies, notabene alles selber gekocht und gebacken und dass es mundete, sah man allen an!

Sack voller Süssigkeiten

Der Kochlehrling fand schnell Zugang zu den Schülerinnen und Schülern. Und grossen Spass hatte er mit ihnen allemal. Zum Schluss schenkte Pascal allen Kindern einen schön verpackten Sack voller Süssigkeiten. Die Kinder reden heute noch von diesem tollen Erlebnis und wer weiss, wurde doch bei dieser erfolgreichen Vertiefungsarbeit der eine oder die andere «gluschtig» gemacht für den schönen Beruf des Kochs! Besten Dank an die Schulleitung der Schule Zell und den beiden Kindergartenlehrpersonen, dass sie für solche Projektarbeiten eine Plattform anbieten.