Gemeinderat Bauma

Neuer Spielplatz beim Kindergarten-Dorf

2016 wurden die öffentlichen Spielplätze in der Gemeinde Bauma sicherheitstechnisch überprüft. Bei der Spielanlage Kindergarten Dorf stellte sich heraus, dass grosses Gefährdungspotential vorhanden war, aufgrund der verwitterten Konstruktion und durchgefaulter Standpfosten bei Schaukel und Turm mit Brücke sowie aufgrund von Senkungen des Turmfundaments. Bei der Sanierung des Kindergartens in den Jahren 2015 bis 2016 mussten zudem einzelne Spielgeräte aus Platzgründen weichen. Die verbliebene Metallrutschbahn und der Aussichtsturm entsprechen trotz provisorischer Nachbesserung des Fallschutzes nicht mehr den Spielgerätevorschriften und müssen ebenfalls ersetzt werden. Die Neugestaltung von Umgebung und Spielplatz hat der Gemeinderat ausgeschrieben. Für die Ausführung der Umgebungs- und Spielplatzgestaltung (inkl. Planung) beim Kindergarten Dorf hat der Gemeinderat einen Kredit von 100’000 Franken bewilligt und die Arbeiten an die Firma Bimbo Hinnen Spielgeräte in Alpnach vergeben.

Elektronische Erlass-Sammlung

Das neue Zürcher Gemeindegesetz (nGG) verpflichtet die Gemeinden dazu, ihre systematische Rechtssammlung spätestens innert vier Jahren nach Inkrafttreten des nGG im Internet zu veröffentlichen. Ebenso können neu amtliche Publikationen rechtsgültig elektronisch veröffentlicht werden. Für die Anschaffung der Module «Rechtsgültige Amtspublikationen» und «Elektronische Gesetzessammlung» der Firma Innovative Web AG (i-web), Zürich, hat der Gemeinderat einen Kredit von 8100 Franken bewilligt. Die Publikationen sollen parallel im Internet und im Publikationsorgan erfolgen.

Zuwendungen aus Hans Trachsler-Fonds

Das Vermögen des Hans Trachsler- Fonds betrug per 31. Dezember 2016 1’418’000 Franken. Der Gemeinderat hat für das Jahr 2017 Zuwendungen und Beiträge von 26’475 Franken aus dem Hans Trachsler-Fonds beschlossen. Er folgte dabei weitgehend den Anträgen der Kommission Hans Trachsler-Fonds.