«E Hand voll Heimaterde»

Text und Fotos: Manuela Kägi

Unter dem Motto «Älplerziit» fand am vergangenen Samstag in der bis auf den letzten Platz gefüllten Mehrzweckhalle Altlandenberg in Bauma die Abendunterhaltung des Chelleländer Jodelchörlis statt. Mit Liedern wie «E Hand voll Heimaterde» und «Dini Seel echli bambälä la» begeisterten die Chelleländer und deren Gastchor, das Heimatchörli Luzern, das gut gelaunte Publikum mit ihrer gekonnten, traditionellen Stimmakrobatik. In der Pause fanden auch die Tombola-Lösli guten Absatz. Ab 23.30 Uhr spielte dann die Formation Goldiger Örgeliblitz zum Tanz auf.

Am Sonntag fand der Anlass noch einmal, mit einem etwas abgeänderten Programm, statt. Nach dem Liederkonzert führte der TV Ried das Theaterstück «Café Surprise» auf. Ein durch und durch gelungenes Unterhaltungswochenende.