Grosser Bahnhof für den «Schneckenzug»

12. September 2018 0

In zwei Wochen wird ein S-Bahn-Zug der neusten Generation auf den Namen der Gemeinde Zell getauft. Zum Festakt am Bahnhof Rikon werden rund 1000 Besucher erwartet. Deshalb laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Der Unternehmer Adrian Gasser kämpft für unabhängige Richter

3. September 2018 0

Mitte Mai hat der Unternehmer Adrian Gasser die eidgenössische Volksinitiative zur Bestimmung der Bundesrichterinnen und Bundesrichter im Losverfahren lanciert. Mit dieser Initiative will der frühere Spinnereibesitzer von Kollbrunn die Unabhängigkeit der Justiz stärken.

Zell stimmt über die Zukunft des Hochwasserschutzes ab

25. August 2018 0

In Zell werden die Stimmberechtigten am 23. September über den Rahmenkredit von 25 Millionen Franken für Hochwasserschutzmassnahmen abstimmen. Damit möchte die Gemeinde bis 2036 eine effiziente Umsetzung des Hochwasserschutzprogramms gewährleisten.

Einvernehmliche Lösung für Postzustellung gefunden

19. August 2018 0

Die Post hebt Anfang Oktober die Postfächer in Wila auf. Die Gemeinde und viele Gewerbetreibende hatten keine Freude an dieser Nachricht. Doch nun hat die Post Hand zu einer einvernehmlichen Lösung geboten.

Seiner Zeit voraus – über die Architektur des Tibet-Instituts

11. August 2018 0

Dieses Jahr feiert das Tibet-Institut sein 50-jähriges Bestehen. Die Architektur des Klosters ist beispielhaft für die der späten 1960er-Jahre. Der Bau gilt als wichtiger Zeuge seiner Epoche und wurde ins Inventar der Denkmalschutzobjekte von überkommunaler Bedeutung aufgenommen.

Vom Sorgenkind zum Blickfang

4. August 2018 0

Am Montagmorgen war es so weit: Der aus grünem Andeer-Granit gestaltete Zeller Schnegg wurde angeliefert – in Form zweier Granitblöcke von je sechs Tonnen. Zwei grosse Kranwagen hievten die Blöcke in die Mitte des Kreisels auf der Tösstalstrasse in Kollbrunn.

«Es gibt zu viele Studierte und zu wenige Gescheite»

2. August 2018 0

Verglichen mit dem kantonalen Durchschnitt ist die Gymi-Quote im Tösstal eher tief. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Gemeinden sind allerdings markant. Währenddem in Wildberg jedes 4. Kind das Gymnasium besucht, ist es in Fischenthal nur jedes 33.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste

25. Juli 2018 0

Öfters, als man denkt, stauben Trickbetrüger unter perfiden Vorwänden gesamte Ersparnisse ab. Selber Opfer von einem Telefonbetrüger zu werden, ist kaum vorstellbar. An der Info-Veranstaltung der Kantonspolizei in Rikon wurden die Besucher jedoch hellhörig.

1 2 3 25