Schlatter Friedensrichterin gewählt

27. April 2018 0

In Schlatt wurde Barbara Claus-Schenker kürzlich still zur Friedensrichterin gewählt. Ob sie in Elgg ebenfalls weiterhin schlichtet, entscheidet sich in einer Kampfwahl an der Urne.

Flückiger blickt auf 50 Jahre Kunstschaffen zurück

24. April 2018 0

Die Aussage «Ein Tag ohne Malen ist kein glücklicher Tag» hat das Leben von Hansjörg Flückiger geprägt. Jetzt schaut er zurück auf 50 Jahre Kunstschaffen und lässt das Publikum mit einer Ausstellung im Kunsthaus Elsau daran teilnehmen.

«Wort & Musik» – ein musikalischer Sonntagsausklang

23. April 2018 0

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Wort & Musik» hat die reformierte Kirche Schlatt am vorletzten Sonntagabend zu einem musikalischen Sonntagsausklang mit der Musik des Duo Badstuber-Birrer und Wegworten von Pfarrer Kurt Gautschi eingeladen.

Ehrenrettung für die traditionellen Parteien

15. April 2018 0

Immer mehr Kandidierende für die Gemeindebehörden gehören keiner traditionellen Partei an. Dies ist auch in den Tösstaler Gemeinden so. Einerseits ist es erfreulich, dass sich mehr Partei-ungebundene für Behördenämter zu Verfügung stellen, anderseits wird es schwieriger, diese politisch einzuordnen.

«Wir lieben das einfache Landleben»

25. März 2018 0

Das Leben von Fritz Siegenthaler ist seit Kindertagen von harter Arbeit geprägt. Mit elf Jahren wurde er Verdingbub, danach Knecht, später selber Bauer. Heute ist er 84 und möchte noch möglichst lange mit seiner Frau in der trauten Umgebung leben.

Eva Ashinze hielt packende Lesung in Schlatt

15. März 2018 0

Die unter der Leitung von Sabine Mühle stehende Bibliothek in Schlatt wartete am Samstagvormittag mit einem besonderen Genuss auf: Die Schriftstellerin Eva Ashinze hielt eine Lesung aus ihrem Krimi «Tod in Winterthur».

Auf dem Weg nach «Eulachtal»

29. Januar 2018 0

Die reformierten Kirchgemeinden Elgg, Elsau und Schlatt sind seit geraumer Zeit gemeinsam unterwegs, um einen Zusammenschluss der drei Gemeinden zu prüfen. Am vergangenen Montag fand in Schlatt ein Informationsabend statt, an dem die Gemeindeglieder mehr über den Stand der Dinge erfahren konnten.

Seine Crèmeschnitten sind legendär 

28. Januar 2018 0

Obwohl noch nicht so lange wohnhaft in der Gemeinde Schlatt, ist Chris Hirt vielen Bewohnern bekannt. Vor allem die Schlatter, die selber OL betreiben, kennen ihn. Doch sein Ruf als «Crèmeschnittema» hat sich noch mehr verbreitet, seit er jeweils für den Apéro nach der Gemeindeversammlung seine Crèmeschnitten spendet.

1 2 3 8