Faszination und Gefahr Feuerwerk

24. Juli 2015 0

Jetzt ist es wieder soweit und unser Nationalfeiertag steht vor der Tür. Kinder wie Erwachsene freuen sich auf die faszinierenden Feuerwerkskompositionen, jedoch bergen diese auch Gefahren.

Lukas Niggs Bündner Kranz nach Aufholjagd

23. Juli 2015 0

Vor 3100 Zuschauern besiegte im Eidgenossen-Schlussgang des Bündner-Glarner Kantonalschwingfestes in Schiers Daniel Bösch (Zuzwil) nach gut sechs Minuten den Bonaduzer Beat Clopath mit Lätz. Lukas Nigg (Attikon) erkämpfte seinen zwölften Kranz nach einem fulminanten Endspurt.

Sensationelle Bronzemedaille

19. Juli 2015 0

Bescheiden mit einem Glace feierte Pascal Bachmann aus Wila seinen hervorragenden dritten Platz am Eidgenössischen Schützenfest in der prestigeträchtigen Kategorie «Sportgewehr 300m».

Spiel und Spass an der Jugireise

15. Juli 2015 0

Wie alle zwei Jahren, durften die Mädchen und Knaben vom Turnverein Schlatt an der Jugireise teilnehmen. Dieses Jahr war die Übernachtung eine Überraschung, was den zweitägigen Ausflug noch spannender machte.

Weltneuheit in den Tösstaler Hügeln

13. Juli 2015 0

Am vergangenen Dienstagabend war die Ottenhub in der Gemeinde Wila Schauplatz einer interessanten Vorführung von  innovativen Landmaschinen. Sogar eine Ballenpresse war dabei, die bisher noch nirgends dem Publikum gezeigt worden war.

Ein eindrückliches Geburtstagsfest für den Dalai Lama

11. Juli 2015 0

Den 80. Geburtstag seiner Heiligkeit, des Dalai Lama, feierten rund 300 TibeterInnen im Tibet-Institut am Montag mit einer grossen Feier. Erst mit dem religiöse Ritual einer Puja, dann mit weltlichen, traditionellen Gesängen und Tänzen.

Klein aber sehr fein

8. Juli 2015 0

An der Sekundarschule Burghalden in Fischenthal wurden letzten Donnerstag die Abschlussarbeiten präsentiert.  Ob raffinierte Näharbeiten, beeindruckendes Handwerk oder erste Versuche im Schnapsbrennen: Die Vernissage sorgte für grosses Staunen.

«Das Bier muss uns schmecken»

6. Juli 2015 0

710 ist kein Geheimcode, sondern der Markenname eines Biers zweier Brauer aus dem oberen Tösstal. Was es mit dem Namen auf sich hat, sei nicht verraten. Da muss man die Brauer schon selbst fragen.

1 28 29 30 31 32 34