«Es ärgert mich noch heute, wenn etwas nicht gut läuft in Turbenthal»

18. August 2017 0

Als Jungunternehmer wollte Walter Müller ein forscheres Vorgehen in der Gemeindeentwicklung. Er gründete 1967 die Stimmbürgervereinigung Pro Turbenthal und wurde 1969 Gemeindepräsident. In seine neunjährige Amtstätigkeit fielen der Bau des Altersheims sowie viele Infrastrukturverbesserungen. Zudem war er der Initiant des Landgasthofs Bären mit Gemeindesaal, Restaurant, Hotel und Hallenbad. Dass dieses Mehr »

«In jeder Gemeindebehörde müssen Frauen sein»

13. August 2017 0

Als erste Frau wurde Elsbeth Oeggerli 1994 in den Gemeinderat Wila gewählt. Getragen vom Christiane-Brunner-Effekt begann damals das Frauenforum Wila sich erfolgreich in die Gemeindepolitik einzubringen. Dass heute der Gemeinderat Wila ein reines Männergremium ist, bedauert sie sehr.

«Wir waren ein Stachel im Fleisch der Eidgenossenschaft»

9. August 2017 0

Fast 15 Jahre – von Anfang 1985 bis Ende 1999 – gehörte der Fischenthaler Lehrer Hans Steffen als Vertreter der Nationalen Aktion (später der Schweizer Demokraten) dem Nationalrat an. Auf dem Höhepunkt seiner politischen Karriere präsidierte er die achtköpfige Fraktion in der Bundesversammlung.

«Kantonsratspräsident war zwar das Höchste, aber nicht das Bedeutendste»

1. August 2017 0

Als Landesring-Politiker gehörte Robert Hux 17 Jahre dem Zürcher Kantonsrat an, 1987/88 war er dessen Präsident. Mit Alfred Gilgen, Sigmund Widmer oder Monika Weber war diese Partei damals eine starke Kraft. Auf der kommunalen Ebene wirkte Hux in Schlatt als Schulpräsident. Für die Politik, die sein Leben prägte, verspürt der 92-Jährige Mehr »