Fischenthal senkt den Steuerfuss erneut auf 124 Prozent

6. Dezember 2017 0

Über vier Geschäfte hatten die FischenthalerInnen am Freitagabend im Restaurant Blume zu befinden: das Budget und eine Senkung des Steuerfusses auf 124 Prozent (Vorjahr 127 Prozent), die Sanierung des Schwimmbads Steg, einen Sanierungskredit für das Ärztehaus sowie die neue Gebührenordnung.

Viel Raum für angeregte und konstruktive Diskussionen

22. November 2017 0

Rund 50 Teilnehmer folgten am vergangenen Samstag der Einladung des Gemeinderats von Wila für die Zukunftswerkstatt 1 «Zukunft Wila» im Schulhaus Eichhalde. Fünf Fragen zur mittelfristigen Zukunft von Wila wurden in einem Workshop zur Diskussion gestellt.

Umfrage zum Älterwerden mit Überraschungen

16. November 2017 0

Die Ergebnisse der im Mai erfolgten Umfrage «Leben und Älterwerden in Turbenthal» stellte Gemeinderat Heinz M. Schwyter am vergangenen Mittwoch den rund 100 Interessierten im «Lindenhus» in Turbenthal vor.

Authentischer Blick in die Welt der Feuerwehr

15. September 2017 0

Der 1995 gegründete Zweckverband Feuerwehr Turbenthal-Wila-Wildberg zeigte vergangenen Samstag aufwendig und eindrücklich die Arbeit der Rettungskräfte, die täglich für das Wohl der Bevölkerung im Einsatz stehen.

Die stummen Moais Botschafter 

29. August 2017 0

Über die Thesen und Theorien der Gründe für den Niedergang der Hochkultur auf der isoliert gelegenen Osterinsel im Südostpazifik wird schon lange in wissenschaftlichen Kreisen diskutiert. Bekannt ist die Insel vor allem wegen der monumentalen Steinskulpturen, der Moai. Seit 1995 ist die Osterinsel als Nationalpark Rapa Nui Teil des UNESCO-Welterbes. Mehr »

«Sternefoifi im Sternen»

4. Mai 2017 0

Am 1. Mai eröffnete das Restaurant Sternen in Sternenberg rund vier Monate nach dem verheerenden Brand wieder im gemütlich hergerichteten Provisorium. Die Wirtin durfte eine Spende entgegennehmen.

Vandalenakt in Rikon

20. April 2017 0

Blumenkistchen landeten in der Töss und der Holzunterstand des Grillplatzes wurde angezündet: Dieser Vandalenakt stösst auf komplettes Unverständnis.

1 2 3 4