Ausgliederung des Alters- und Pflegeheim Haus Geeren

Der Gemeinderat schlägt der Stimmbürgerschaft vor, das bis anhin selber geführte Alters- und Pflegeheim Haus Geeren zur eigenständigen Führung an die Pflegezentrum Bauma AG zu übertragen. Es handelt sich um eine Ausgliederung von erheblicher politischer und finanzieller Bedeutung, weshalb die Stimmberechtigten darüber an der Urne entscheiden werden. Ein solcher Erlass ist durch den Regierungsrat genehmigen, welcher diesen auf seine Rechtmässigkeit hin prüft.

Das Ziel einer langfristigen kompetenten Führung des Alters- und Pflegeheims Haus Geeren in der Gemeinde und somit auch die Sicherstellung der Pflichten der Gemeinde in diesem Bereich kann mit einer Public Private Partnership (PPP) effizient und nachhaltig erreicht werden. Die selbständige Führung eines Alters- und Pflegeheims gehört gerade in einer kleineren Gemeinde wie Fischenthal zweifelsohne nicht zu den Kernkompetenzen der Gemeinde.

Bereits seit einiger Zeit wird das Haus Geeren operativ von der Pflegezentrum Bauma AG (PZB), geführt. Daraus hat sich eine positive Partnerschaft entwickelt, welche die Basis für eine langfristige Sicherstellung des Betriebs des Alters- und Pflegeheims bilden soll.

Das Geschäft wird an der Urnenabstimmung vom 10. Juni 2018 der Stimmbürgerschaft zur Beschlussfassung unterbreitet. Die detaillierten Akten werden in einem entsprechenden Weisungsheft veröffentlicht und zusammen mit den restlichen Unterlagen den Stimmberechtigten fristgerecht zugestellt.

Am Mittwoch, 23. Mai um 19.30 Uhr wird in der reformierten Kirche Fischenthal gemeinsam mit der PZB ein Informationsanlass für die interessierte Bevölkerung veranstaltet. Zu diesem Zeitpunkt werden die Stimmberechtigten im Besitz der Abstimmungsunterlagen sein. 

Beitrag für PanoNordicHaus

Der Gemeinderat befürwortet eine finanzielle Unterstützung des PanoNordicHauses. Es wurde ein Beitrag von 2500 Franken für den Verein Panoramaloipe Gibswil bewilligt.