Aus den Verhandlungen des Gemeinderates Zell

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Zell ist erneut angestiegen und dürfte demnächst die 6000er-Marke knacken. Der Gemeinderat hat den KESB-Vertrag genehmigt und diverse Reglemente und Merkblätter erlassen.

Die Grafik zeigt die Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde Zell in den letzten Jahren (Grafik: zVg)
Die Grafik zeigt die Bevölkerungsentwicklung in der Gemeinde Zell in den letzten Jahren (Grafik: zVg)

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Zell ist im vergangenen Jahr erneut angestiegen. Ende 2016 hatten gemäss Statistik der Einwohnerkon-trolle 5745 (Vorjahr 5690) Personen in der Gemeinde Zell ihren gesetzlichen Wohnsitz. Die weiterhin rege Bautätigkeit in der Gemeinde Zell wird dazu führen, dass demnächst die Einwohnerzahl 6000 erreicht wird.

Mit 2462 EinwohnerInnen ist Kollbrunn weiterhin der mit Abstand grösste Ortsteil. Es folgen Rikon mit 1595, Zell mit 861 und Rämismühle mit 546 Personen. Die Aussenwachten Oberlangenhard (147), Unterlangenhard (89), Lettenberg (22), Schooren (8), Obere Rüti (8) und Garten (7) bilden die weiteren Ortsteile der Gemeinde Zell.

Ausländische Staatsangehörige 2016

Der Ausländeranteil von 1219 Personen bleibt mit 21,22 Prozent ebenfalls auf Vorjahresniveau (21,25 Prozent). Insgesamt sind 68 Nationen (Vorjahr 63) registriert. Die zahlenmässig grössten Gruppen bilden erneut die deutschen Staatsangehörigen (293), gefolgt von denjenigen aus Italien (236), und an dritter Stelle folgen neu die Staatsangehörigen aus Serbien (72).

Absage März-Gemeindeversammlung 2017

Gemäss Jahresplanung ist am Montag, 13. März 2017 die Durchführung einer Gemeindeversammlung vorgesehen. Zurzeit sind nicht genügend behandlungsreife Geschäfte vorhanden, sodass die Gemeindeversammlung abgesagt werden muss.

Sonntagsverkäufe 2017

Der Gemeinderat beschliesst jedes Jahr für das ganze Gemeindegebiet einheitlich maximal vier Sonntage, an denen die bewilligungsfreie Beschäftigung von Arbeitnehmenden an Sonntagen in Verkaufsgeschäften möglich ist. Für das Jahr 2017 wurden folgende Sonntagsverkäufe festgelegt: 26. März, 24. September, 10. Dezember und 17. Dezember.

Geschwindigkeitskontrollen 2016

Im Jahr 2016 wurden in der Gemeinde Zell insgesamt 12 (Vor-
jahr 15) Geschwindigkeitskontrollen durch die Kantonspolizei Zürich durchgeführt. Die im Jahr 2016 gemessene Höchstgeschwindigkeit (innerorts Tempo 50) betrug 76 km/h. Neben den oben erwähnten Kontrollen wurden im vergangenen Jahr erneut verschiedene unverbindliche Radarkontrollen innerhalb der Gemeinde Zell mit dem gemeinde-
eigenen Geschwindigkeitsmessgerät Speedy durchgeführt.

Genehmigung Vertrag mit KESB Winterthur-Andelfingen

Die Stadt Winterthur hat den Anschlussvertrag für die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) auf Ende 2017 gekündigt und die Bereitschaft für die Neuaushandlung des Vertrages signalisiert. Die Vorstände der Gemeindepräsidentenverbände Andelfingen und Winterthur haben mit dem Stadtrat Winterthur Verhandlungen geführt. Aus den konstruktiven und partnerschaftlich geführten Verhandlungen resultierte ein neuer Vertrag, der den beteiligten Gemeinden zur Stellungnahme vorgelegt werden konnte. Der Gemeinderat hat dem vorliegenden neuen Vertrag über die Zusammenarbeit der Politischen Gemeinden im KESB-Kreis Winterthur-Andelfingen zugestimmt. Für die Anschlussgemeinden bedeutet dies ab dem 1. Januar 2018 leicht höhere Kosten als bisher. Dafür erhalten die Gemeinden gesamthaft eine grössere Mitsprache bei der Organisation und der Zusammenarbeit mit der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Winterthur-Andelfingen.

Neue Reglemente und Merkblätter 

Der Gemeinderat hat für den Betrieb der neuen Mehrzweckhalle Rägeboge sowie die Benützung von Sälen, Schul- und Sportanlagen neue Reglemente und Merkblätter erlassen:

  • Benützungsreglement für die Säle, Schul- und Sportanlagen der Gemeinde Zell
  • Merkblatt für die Mehrzweckhalle Rägeboge, Kollbrunn
  • Merkblatt für den Singsaal Hirsgarten, Rikon
  • Merkblatt für Mehrzweckräume
  • Merkblatt für Turnhallen
  • Merkblatt für den Gemeindesaal Engelburg, Rikon
  • Merkblatt für das Garderobengebäude Lochfeld, Rikon.

Die neuen Reglemente und Merkblätter sind seit 1. Januar 2017 in Kraft. Sie sind ebenfalls auf der Gemeindewebsite www.zell.ch (im Online-Schalter) sowie im System für Raumreservationen aufgeschaltet. Im Raumreservationssystem können seit 1. Januar 2017 einige Räumlichkeiten auch online reserviert werden.

 

GEMEINDEAMMANN- UND BETREIBUNGSAMT
Im Jahr 2016 wurden 3656 (Vorjahr 3708) Betreibungen eingeleitet und 1937 (Vorjahr 2032) Pfändungen vollzogen. Im Vergleich zum Vorjahr war bei den Betreibungen und bei den Pfändungen eine leichte Abnahme zu verzeichnen. Statistik der letzten neun Jahre: Im Jahr 2016 wurden drei (Vorjahr vier) Grundpfandbetreibungen eingeleitet. Es kam aber zu keiner Grundpfandversteigerung. Auch im vergangenen Jahr wurden diverse gemeindeammannamtliche Geschäfte getätigt. Es erfolgten etwa gleich viele amtliche und gerichtliche Zustellungen wie im Vorjahr. Dafür gab es bei den amtlichen Beglaubigungen von Unterschriften eine leichte Zunahme. Der Sitz des Betreibungsamtes Zell-Turbenthal ist seit der Zusammenlegung weiterhin in der Gemeinde Zell (im Gemeindehaus in Rikon). Matthias Bohle, Gemeindeammann / Betreibungsbeamter